Aufgrund meines Auslandsaufenthaltes, bleibt die Ordination vorübergehend geschlossen.
Eine Wiedereröffnung ist für den 1.9.2018 geplant

Dr. Franczak
Dr. Franczak

Dr. Franczak
Personelle Details
Geboren: Am 07.1.0.1962 in Gdynia (Polen)
Kinder: Anna (geb. 1989), Studentin der Humanmedizin, Gdansk (PL)
  Markus (geb. 1986), Student des Bauingenieurwesens, Essen (D)
Ausbildung
1974 - 1979 Marianisten Gymnasium "San Isidro" in Lima (Peru)
1980 - 1986 Studium der Humanmedizin - Medizinische Hochschule in Danzig (Polen)
Juni 1986: Erwerb des ärztlichen Diploms
1988 - 1989 Studium der Viszeralchirurgie (Diplôme Interuniversitaire des Spécialités) an der Universität "Louis Pasteur" in Straßburg (Frankreich)
September 1990: Erwerb der deutschen Approbation als Arzt
Juli 1995: Facharzt für Chirurgie
Februar 1996: Fachkunde für Rettungsdienst
Mai 1998: Schwerpunktbezeichnung (Additivarzt) Gefäßchirurgie
April 2000: Schwerpunktbezeichnung (Additivarzt) Visceralchirurgie
2000 – 2001: Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Abschlusszertifikat der Universität Kaiserslautern
Nov. 2005:

Schwerpunktbezeichnung (Additivarzt) Unfallchirurgie

 
Berufstätigkeit und Verantwortlichkeiten
Okt.1986-Apr.88: Arzt im Praktikum, dann Assistenzarzt im Kreiskrankenhaus Kartuzy (Polen)
Mai 1988-Okt.88: Assistenzarzt in der Chirurgischen Klinik "A" im Krankenhaus "Louis Pasteur" in Colmar (Frankreich)
Nov.1988-Okt.89: Assistenzarzt in der Chirurgischen Abteilung im Krankenhaus "Le Parc" in Saarguemines (Frankreich)
Jan.1990-Okt.90: Assistenzarzttätigkeit in der Klinik für Unfall-, Hand- und Plastische Chirurgie im Winterberg - Krankenhaus, Saarbrücken (D)
Nov.1990-Juni 95: Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein-, Gefäß-, Thorax- und Unfallchirurgie des Ev. Jung- Stilling- Krankenhauses in Siegen(D)
Juli 1995- Mai 03: Oberarzt in der o.g. Klinik. Seit Mai 1998 ständiger Stellvertreter des Chefarztes für den Bereich der Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie.
Seit Januar 2000: Ermächtigung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung
Juni 2003- Feb 06: Leitender Oberarzt für die Viszeral- und Gefäßchirurgie in der Chirurgischen Universitätsklinik BG "Bergmannsheil" in Bochum, Regelmäßige Lehrtätigkeit an der Medizinischer Fakultät der Ruhr Universität Bochum(D)
Feb 2006- Aug. 08 Chefarzt der Gefäß- und Unfallchirurgie, D- Arzt, St. Josefs Hospital Bochum- Linden (D)(Helios Klinik)
Aug. 2008- Dez. 10 Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Diakonie Klinikum Siegerland: Bethesda Krankenhaus in Freudenberg und Evangelisches Krankenhaus in Kredenbach- Kreuztal(D).
Seit Jänner 2011 Ordination als Wahlarzt in Wien. Tätigkeit als Belegarzt in den Wiener Spitäler.
Wissenschaftliche Tätigkeit
Promotion: Juni 1994: Erlangung der Doktorwürde der Med. Fakultät der Univ. des Saarlandes, Homburg- Saar. Titel der Dissertation: "Langzeitergebnisse nach Replantationen im Bereich der Hand"
 
Zahlreiche Vorträge an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kongressen, Publikationen, Vorsitz an wissenschaftlichen Kongressen, Organisation von medizinischen Kongressen.
Fortbildung (Auswahl)
Nov. 88 - Mai 89: Universitätsdiplom für Sonographie (Cetrificat d'Université d'échographie clinique) Faculté de Médecine, Université "Louis Pasteur", Strasbourg (F)
Mai 1993 : Hospitation Chirurgie, Prof. Medrano, Hospital Universitario San Juan de Alicante, (E)
Juni 1994: Internationaler Kongress für Onkologische Chirurgie, Heidelberg
Okt. - Nov. 1994: Hospitation in der Klinik für Chirurgie (Prof. A. Warshaw), Massachusetts General Hospital - Harvard Medical School, Boston (USA)
September 1996: Kongress der European Society for Vascular Surgery. Venedig(I)
April 1997: Fortgeschrittener Kurs für laparaskopische Magenchirurgie. Hamburg- Norderstedt (D)
Dezember 1997: Europäischer Kongress der Angiologie (Vortrag). Warschau (PL)
1997- 1998: Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs der Doppler- und Duplex- Sonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße. William Harvey- Klinik, Bad Nauheim (D).
Jan.- Feb. 2000: Hospitation in der Klinik für Allgemein- und Transplantationschirurgie (Prof. C. Brolesch), Universitätsklinikum Essen (D)
Juni 2000: Internationaler Kongress der Thorako- Herz- und Gefäßchirurgen. Krakau (PL)
Mai 2001: Jahrestagung der Surgical Infection Society- Europe. Gdansk, (PL)
November 2001: 2 Kölner "Hands- on" Workshop: Endovaskuläre Techniken (D)
Februar 2002: Symposium und Workshop: "Laparoskopische und konventionelle Narbenhernienreparation" Baden- Baden (D)
März 2003 Symposium: "Contemporary Aspects of Vascular Biology and Medicine", Boston, (USA)
November 2003: Europäische "Colo- Rectal Surgery Days" Hamburg(D)
Januar 2004: Symposium: "Minimal Invasive Chirurgie und das Karzinom" Bremen(D)
März 2004: Symposium: "Gastro- Oesophageale Reflux Krankheit", Bad Sassendorf(D)
Mai 2004: Hospitation in der Klinik der Allgemein und Transplantationschirurgie, University Hospital Gdansk,(PL) Thermoablation der Lebertumoren. Direktor: Prof. Dr. med. Z. Sledzinski
July 2004: Symposium "Fast- Track" Kolon- Chirurgie. Münster(D)
Oktober 2005: Symposium: Laparoskopische Adipositas Chirurgie für Fortgeschrittene, IRCAD, Strasbourg, (F)
Juni 2006: VNUS- Endovenöser Verschluss mittels Radiowellenenergie, Nürnberg(D)
November 2008 Koloproktologisches Kongress, Recklinghausen (D)
Oktober 2010 Hospitation, Koloproktologie, Prosper Hospital, Recklinghausen (D)
November 2010 Chirurgen Kongress, Buenos Aires (ARG)
Seit 1992 bis jetzt Jährliche Teilnahme am Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Seit 1996 bis jetzt Jährliche Teilnahme am Kongress der European Society of Vascular Surgery in verschiedenen Länder Europas
November 2011 European Board of Surgery Qualification in General Surgery, Honorary Diploma
Sprachen

Fließend in Wort und Schrift: Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Spanisch.

 

Mitgliedschaften

- Österreichische Gesellschaft für Chirurgie
- Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
- Österreichische Gesellschaft für chirurgische Onkologie
- Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie
- European Society for Surgical Oncology
- European Society for Vascular and Endovascular Surgery

- Deutsche Herniengesellschaft

- European Hernia Society 
- Arbeitsgemeinschaft für Minimal Invasive Chirurgie der ÖGC
- Arbeitsgemeinschaft Endoskopie der ÖGC

Terminvereinbarung

Tel: +43/1/404 224 800
oder online

Video